Aufgrund der warmen Temperaturen mußte die Lawineneinsatzübung in den Talbereich (Schattseite) verlegt werden.

Die Übung diente dazu den kompletten Ablauf (LVS-Check, Materialdepot, San-Depot, LVS und Reccosuche, Sondieren,  richtiges Bergen von Verschütteten und Erste Hilfe Maßnahmen, medizinische Versorgung durch den Notarzt) durchzuspielen, um für den Ernstfall gerüstet zu sein. Als Einsatzleiter fungierten Konrad Steiner und Siegfried Kratzer. Ein Dank an ABL Markus Bstieler mit Vorbereitungsteam, sowie an Sepp Burger der uns als Bergrettungsarzt während des heurigen Jahres begleiten wird. Insgesamt nahmen 18 BR-Männer/Frauen an der Übung teil.